Kalifuzen

25/09/2008

„Kommt jetzt endlich zum Essen, ihr Kalifuzen“ oder
„Das waren bestimmt irgendwelche Kalifuzen„.
„Kann denn der Kalifuz nicht aufpassen?“
Das ist ein Wort, dass es garnicht gibt, obwohl ich es oft anwende und jeder weiss, was (so ungefähr) gemeint ist. Nämlich das Wort Kalifuz (Singular, maskulin) und Kalifuzen (Plural)
Weil mir die Schreibweise nicht klar ist, habe ich bei Google gegooglet (was sollte man dort auch sonst machen?) und das Wort nicht gefunden.
Ebenso bei anderen Suchmaschinen.
Auch in anderer Schreibweise keine Treffer.
Nun wollen wir doch ‚mal sehen, ob vielleicht irgendjemand irgendeines fernen Tages nach „Kalifuzen“ googlet.
Und dann würde er vielleicht hier landen, der arme Tor „und ist so klug als wie zuvor“.
Vielleicht murmelt er dann ja erbost „Verdammte Kalifuzen!“.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: